Meet Lackey Chris Ronan @Berchtesgaden

Geocaching HQ

Chris Ronan

Bereits eine Woche vor dem Geofoinfest wurden webmicha und ich von Lackey Chris Ronan angeschrieben. Er fragte, ob man sich vielleicht in Berchtesgaden treffen könne, denn er sei als PR Manager unter anderem auch für die Blogs zuständig und wolle die Blogger und Bloggerinnen dahinter persönlich kennenlernen.

Gespannt, was bei dem Treffen besprochen werden würde, bereitete ich gleich ein kleines Interview vor. Ich finde es immer interessant, einen Menschen näher kennen zu lernen.

img_1768

Interview

Wuselelfe: Wann hast du mit dem Geocachen angefangen?

Chris: Ich begann 2011. Meine Frau und ich lebten zu dieser Zeit in Kansas. Wir hatten einen Trip nach Colrado geplant um die Famlie meiner Schwester zu besuchen – eine ungefähr achtstündige Fahrt von unserem Wohnort aus. Wir beschlossen, entlang der Route im State Park zu campen. Es war unser Glück, dass die Park Administration in diesem Sommer ein Geocaching Programm durchführte. Ich las von diesem Programm während ich auf der Park Website Informationen zum Camping nachschaute. Ich hatte ein wenig von Geocaching vorher gehört aber es noch sie versucht. Ganz schnell wurden wir süchtig und und schnell war das Jahr vorbei und wir hatten jeden dieser offiziellen State Park Geocaches in Kansas gefunden.

Wuselelfe:  Dein Avatar zeigt einen Baumkletterer – was sind deine Lieblingscaches? 

Chris: Mein Avatar gibt einen großen Hinweis auf meinen Lieblingscache-Typ. Ich liebe es, auf Bäume zu klettern. Natürlich ist Deutschland berühmt für seine Baumklettercaches auf verschiedenen Leveln. Ich hoffe, einige wenige Bäume klettern zu können während meines Besuchs.

iowatree

Wuselelfe:  Seit wann arbeitest du für Groundspeak?

Chris: Ich fing im Geocaching HQ im September 2014 an.

Wuselelfe: Was ist dort genau deine Aufgabe?

Chris:  Ich kam zum Geoaching HQ um im Team des Community Volunteer Supports (CVS) mitzuarbeiten – wir sind Ansprechpartner für die Reviewer und andere Volunteers. Ungefähr vor einem Jahr wurde ich PR Manager. Heute sind meine Aufgaben auf beide Bereiche verteilt.

Im CVS Team sind wir zuständig für die Reviewer, Forum-Moderatoren und die Übersetzer. Es ist unsere Aufgabe sicherzustellen, dass die Ehrenamtlichen das Werkzeug haben, das sie brauchen um die weltweite Geoaching Community zu unterstützen. In meiner Rolle als PR Manager beantworte ich Anfragen von Medien aller Art aus der ganzen Welt. Ich spreche auch regelmäßig mit Bloggern, Podcastern, Vloggern usw. Auf den Punkt gebracht: ich schreibe eine Menge über mein Lieblingshobby!

img_1807

Wuselelfe: Wie viele Blogs schreiben denn weltweit über Geocaching? 

Chris: Es ist schwierig, die exakte Anzahl zu benennen weil immer wieder Leute neue Blogs starten. Aber ich würde schätzen, dass es einige Dutzend sind. .

Wuselelfe: Wie viele Mega-Events hast du schon besucht? 

Chris:  Ich besuchte drei Mega-Events bevor ich für das HQ arbeitete. Seit ich dort bin habe ich sieben Megas besucht. Und Berchtesgaden (gemeint ist das Geocoinfest Europe 2016 – die Red.) wird dann also mein 11. Mega sein. Später im Oktober werde ich dann  noch das „Going Caching“ Mega-Event in Georgia, USA besuchen.

Wuselelfe: Nächste Woche wirst du noch an einem Event in der Nähe von Straßbourg  teilnehmen. Wo verbringst du die Woche davor, was sind deine Ziele? 

Chris: Meine Ziele für diesen Besuch balancieren zwischen PR und CVS. Wie du weisst, ist Deutschland die Heimat von vielen ausgezeichneten Blogs und ich freue mich darauf, einige Blog Autoren kennen zu  lernen. Auch gibt es etliche Reviewer in Europa mit denen ich schon seit zwei Jahren schreibe. Es wird wunderbar sein, sie endlich in Berchtesgaden und bei dem Event bei Straßburg persönlich zu treffen.

Und natürlich hoffe ich darauf,  viele Geocaches zu finden!

florida

Wuselelfe: Magst du Berchtesgaden, was gefällt dir hier besonders gut? 

Chris: Mein einziger Besuch in Deutschland war lange bevor ich mit dem Geocaching begann. Ich bin schon gespannt darauf, einige von Deutschlands großen Geocaches zu finden. Hier in Berchtesgaden ist die Gegend, vor allem die Berge, unglaublich beeindruckend. Aber auch die alte Innstadt gefällt mir sehr gut.

Ich bin begeistert, dass ich hier sein darf und finde es großartig, was Wolfgang und sein Team hier für das Geocoinfest geleistet hat. Vielen Dank dafür, ich freue mich schon auf das Geocoinfest!

img_1806

Vielen Dank Chris, wir wünschen dir noch eine schöne Zeit in Deutschland und Frankreich.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Guido Beckers sagt:

    Wunderbares Interview!!
    Vielen Dank Ursula &Chris für die Vorstellung

  2. Christian Beckmann sagt:

    Wir haben das mit dem Baum dann am Dienstag noch wahr gemacht. Und gleich danach ging es noch zur Staumauer vom G-Duda. Chris konnte beide wunderbar meistern war ganz stolz, daß er das jetzt auch hat machen können. Danach noch schnell ein neuer Länderpunkt mit Italien und eine recht rasante Heimfahrt auf der AB Garmisch-München…