Leinen los!

Event auf der MS Karlsruhe

Als Frau Scheffin im November letzten Jahres an mich mit der Idee eines gemeinsamen Events auf der MS Karlsruhe heran trat, war ich gleich dabei, denn unser Team war bereits bewährt im Organisieren von Events.

So wurde am 28.11.2013 das Event der wuselnden ScheffelfenLeinen los” veröffentlicht – zunächst mit 100 reservierten Plätzen für die 4-Häfen-Rundfahrt am 18. Mai 2014. Kaum zu glauben, binnen weniger Stunden waren wir ausgebucht und kauften nach und nach weitere Plätze an, bis wir schließlich das ganze Schiff in “Geocacherhand” hatten.

Da wir nur 350 Personen incl. Kinder an Bord lassen durften, wurde eine Warteliste geführt. Nach etlichen Orga-Treffen, Telefonaten, Chats und Probefahrt auf dem Schiff war am Sonntag, dem 18. Mai, endlich der große Tag.

DSC_2232

Eventhelfer und Einlass

Die freundlichen Helfer peRaus, Adler12, nocybe1810 und spbgh begleiteten uns an Bord, um letzte Vorbereitungen zu treffen. Während wir das selbstgemalte Logbuch und Namensschilder auslegten, begann sich am Ufer eine Schlange zu bilden, denn die teils von sehr weit angereisten Gäste wollten nun endlich an Bord. Der Einlass konnte beginnen, über den Laufsteg ging es auf’s Schiff, wo Wuselmann und Adler12 die Namensschilder austeilten.

DSC_2246

Eventcoin “Karla” und Fische-Logbuch

Die von mir eigens für das Event entworfene Leopardendrücker Geocoin “Karla” fand reißenden Absatz. Vorbereitet in beschriftete Umschläge konnten die bestellten Coins abgeholt werden, Restbestände fanden letzte Käufer. Viel Mühe gaben sich die Gäste auch beim Gestalten des Logbuchs: in einer großen Unterwasserlandschaft wurden bunte Fische mit Nicknamen verziert.

Karla

Impressionen

Nach der Begrüßung durch uns als Orga-Team hieß es dann: “Leinen los! Herrlichstes Wetter und Sonnenschein lockten viele Cacher an Deck, wo Unterhaltungen und Mystery-Tipps im Fahrtwind geführt wurden. Leuchtendes Grün an den Ufern wechselte sich mit Krans und Öltanks in den befahrenen Häfen ab.

Deck 2

Verlosungen

Als besondere Überraschung hatte jeder Teilnehmer eine Losnummer beim Eintritt erhalten: rot für die Kinder und gelb für die Erwachsenen. Glücksfee Womo-Mama zog die Lose und las den Kindern die Nummern vor, welche freudig mitfieberten. So wanderten Signal, der Plüschfrosch, Spiele, Autos und Geocoins in glückliche Kinderhände, sogar ein Besuch beim Kapitän war als besonderer Preis angesagt. Keiner sollte heute leer ausgehen, denn jedes Kind erhielt ein kleines Plastikentchen als Trostpreis. Auch die Erwachsenen freuten sich über die Überraschungsverlosung von zehn Geocoins und Enten-Süchtige konnten auch noch das ein oder andere Quietschtierchen ergattern.

Amerikanische Versteigerung für UNICEF

Bei einem solch wunderbaren Tag ist es auch schön, an Kinder zu denken, denen es nicht so gut geht. Deshalb spendierte ich noch eine besondere Gecoin, eine Earth-Turtle Oceania mit Turtle-Baby für eine amerikanische Versteigerung. Hierbei erwiesen sich viele viele Kinder als fleißige Helfer. Die Gebote wollten nicht aufhören und so kam letztendlich die stolze Summe in Höhe von 353 € zusammen, die für ein UNICEF-Wasserprojekt in Kambodscha gespendet werden sollen. Nach Abrechnung aller Einnahmen wird die endgültige Spendensumme per announcement bekannt gegeben und der Einzahlunsbeleg gepostet werden.

Earth Turtle Oceania Tahiti KopieAttended

Nach 3,5 Stunden Fahrt legte die MS Karlsruhe unter den Klängen von “Time to say Good-Bye” wieder im Karlsruher Rheinhafen an und alle Gäste wurden verabschiedet.

Wir bedanken uns für die wunderschönen Logs, die uns zeigen, dass sich die Mühe gelohnt hat. Und vielleicht heisst es im nächsten Jahr wieder “Leinen los”. Für dieses Jahr sagen wir:

Attended

Das könnte Dich auch interessieren...