Mixis Lockpicking Workshop

Workshop zum Mitmachen

Ein Event der besonderen Art war Mixis Lockpicking Workshop der innerhalb kürzester Zeit ausgebucht war. In einer Pizzeria in Grünwettersbach trafen am 14. Mai über fünfzig interessierte Geocacher ein, die sich von Mixi, bekannt durch MixiTV, in die Kunst des Schlösserknackens einweisen lassen wollten.

Mixi

Perfekt vorbereite, mit Namen versehene Workshopstationen lockten mit verschiedensten Schlössern zum Ausprobieren. Willkommen in der Welt der Picks: Schlangen, Spanner und Halbdiamanten werden also von Cachern künftig auch noch benötigt.

Nach einer kurzen Begrüßung und Einweisung durch Mixi wurden die Filme auf dem Laptop angeworfen, Schnipsel aus leeren Coladosen geschnitten und an allen Tischen mit spitzen Werkzeugen in den Schlössern herumgestochert. Ab und zu erscholl eine Jubelschrei: offen!

Auch wenn ich den Eindruck habe, dass es immer schwieriger werden könnte, in einer Polizeikontrolle die Verwendung von Seilen, Teleskopleitern und nun auch noch Lockpickingsets zu erklären, muss ich Mixi ein dickes Lob aussprechen. Dieser Workshop war eine tolle Idee und hat allen viel Spaß gemacht!

[important]

Unter Lockpicking (engl. lock ,Schloss‘ und pick ,picken‘, ,stochern‘) oder Nachschließen, umgangssprachlich Picking, versteht man die Aufsperrtechnik zum Öffnen von Schlössern, ohne einen dafür passenden Schlüssel zu besitzen und ohne das Schloss zu beschädigen. Lockpicking wird sowohl als legaler Sport als auch von Kriminellen, Schlüsseldiensten, Geheimdiensten und der Polizei betrieben.

Quelle: wikipedia

[/important]

Das könnte Dich auch interessieren...