Neue Geocaching Community: GC DACH

Kürzlich bin auf eine neue Geocaching Community gestoßen: GC DACH.

Der Name kommt wohl daher, dass sich die Plattform an die deutschsprachigen Cacher in Deutschland (D), Österreich (A) und der Schweiz (CH) wendet. Der Slogan lautet dementsprechend „Alles unter einem D-A-CH“.

Erste Eindrücke

Nachdem ich mich heute abend dort angemeldet habe, kann ich euch erste Eindrücke schildern.

Zunächst einmal handelt es sich um eine deutsche Plattform und unterliegt damit dem deutschen Datenschutz. Das spiegelt sich auch in den Nutzungsbedingungen sowie der Datenschutzerklärung wieder: keine Weitergabe der Daten an Dritte, keine seltsamen Formulierungen zum Urheberrecht.

Die Registrierung ist zweistufig, man bekommt eine E-Mail mit einem Autorisierungslink und muss damit seine Anmeldung bestätigen.

Sehr gut gemacht sind die Einstellungen für die Privatsphäre, alles transparent und einfach auszuwählen.

Das Design und die Aufmachung ähneln Facebook: man hat einen Feed, kann Freunde finden, Gruppen erstellen und einen „Like“-Button gibt es auch 😉

Daneben gibt es ein Forum mit einer großen Auswahl an voreingestellten Themengebieten.

Aller Anfang ist schwer

GC DACH ist im Dezember an den Start gegangen, der Betreiber hat seinen Accoutn am 9.12.12 registriert. Seitdem haben sich (Stand heute) etwas über 450 weitere angemeldet.Österreicher udn Schweizer scheinen jedoch noch nicht dabei zu sein, jedenfalls sind diese Foren noch ohne jeden Beitrag.

Am besten verwendet man bei der Anmeldung seinen GC-Nick, dann wird man auch gut von seinen Cacher-Freunden bzw. Bekannten gefunden.

Schaut euch GC DACH mal an, wenn es nicht gefällt kann man seinen Account auch einfach wieder löschen.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wie sich diese Community entwickelt. Ich werde es beobachten und ggfs. weiter darüber berichten.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Seekers98 sagt:

    Dass das Passwort nach der Registrierung im Klartext per email verschickt wird, wirft kein gutes Licht auf die Professionalität der Seite…. 🙁

  2. webmicha sagt:

    Ja, da hast du recht. Das macht man nicht.

  3. webmicha sagt:

    Die Betreiber haben umgehend reagiert und haben das Klartext-Passwort aus der Willkommensmail entfernt. Vielleicht kann das ja jemand der sich demnächst neu registriert bestätigen?

  4. Seekers98 sagt:

    Wenn sie in der Lage sind, das Passwort zu versenden, haben sie es wahrscheinlich auch unverschlüsselt abgespeichert. Aber das ist/war ja bei gc.com auch so.