In eigener Sache: Kommentare bei GeocachingBW

Immer wieder stelle ich fest, dass sachlich relevante Kommentare zu den hier veröffentlichten Beiträgen geschrieben werden. Leider geben die Verfasser dieser Kommentare ungültige E-Mail-Adressen an, was bedeutet, dass die Kommentare nicht freigeschaltet werden.

Manuelle Freischaltung

Viele Blogger gehen her und schalten Kommentare einzeln frei, weil das der einfachste Weg ist. Diese Vorgehensweise wird auf Grund der gesetzlichen Haftungsregeln gewählt, denn ein Internetdiensteanbieter (dazu gehören Blogger) ist verpflichtet Content zu entfernen wenn dieser Recht und Gesetz entgegensteht und man davon Kenntnis erlangt hat. Die Kenntniserlangung ist dabei das kritische Element, daher wird i. d. R. auf direkte Freischaltung verzichtet.
Ob ein Kommentar freigeschaltet wird obliegt dabei allein dem Seiten-/Blogbetreiber.

Automatische Freischaltung

GeocachingBW hat sich von Anfang für eine andere Variante entschieden, denn die Freigabe von Kommentaren sollte objektiv erfolgen. Wer bei GeocachingBW einen Kommentar abgeben will, muss eine E-Mail-Adresse angeben. Diese E-Mail-Adresse wird auf Gültigkeit überprüft und sobald diese bestätigt ist, wird ein Kommentar auch automatisch freigeschaltet. Es sei denn, dass der Spam-Filter zuschlägt. Evtl. hilft es, wenn ihr selbst in euren Spamordner schaut, es soll vorkommen, dass die Mail zur Bestätigung auch erstmal aussortiert wird 😉 .

Datenschutz

In Bezug auf die Kommentare gilt bei GeocachingBW der Haftungsauschluss sowie die Datenschutzerklärung.

Das bedeutet, dass ihr zwar einen beliebigen Namen angeben könnt, aber die E-Mail-Adresse sollte gültig sein und euch gehören. Selbstverständlich wird die Mail-Adresse nicht veröffentlichlicht. Das und mehr ist, wie erwähnt, in der Datenschutzerklärung beschrieben.

Ungültige Mail-Adresse – keine Freischaltung

Wenn also jemand einen Kommentar abgeben will der auch veröffentlicht werden soll, dann geht das eben nur mit einer validen E-Mail-Adresse. Eine formale Gültigkeit reicht allerdings nicht, das wäre dann wieder zu einfach 😉 .

Vielleicht lesen das ja auch diejenigen, die in der Vergangenheit schon kommentiert haben und sich wundern warum ihr Geschriebenes nicht auftaucht. Das liegt dann an so Adressen wie “name@xyz.xy”. Ja, solche Spezialisten gibt es 😉 .
In diesem Sinne wünscht GeocachingBW weiterhin viel Vergnügen beim Lesen und eventuell ermutigt das ja den/die eine/n oder andere/n eigene Gedanken in Form eines Kommentars zu äußern.

Das könnte Dich auch interessieren …

%d Bloggern gefällt das: