Der älteste Geocache Europas

Der älteste Geocache Europas

Ist es GC40 oder GC43? Nicht allen ist sofort klar welches nun der älteste Geocache Europas ist. Jedenfalls nicht anhand des GC-Codes. 40 kommt vor 43, also müsste es GC40 sein. Oder nicht?

GC43 Europe’s First ist in der Tat der älteste Cache in Europa. Allerdings handelt es sich nicht mehr um den Original-Cache und er liegt auch ein paar Meter weg von der originalen Location. Der Grund dafür ist, dass das Original verschwunden war und der Cache deshalb am 16.06.2003 archiviert wurde. Nach fast einem Jahr wurde ein Ersatz ausgelegt und am 5.06.2004 das Listing aus dem Archiv geholt.

Seit dem liegt der Cache als Ammobox unter einem Steinhaufen etwas oberhalb des Bray-Greystones Cliff Walk in Bray, einem Badeort im Wicklow County, etwa 20 km südlich von Dublin.

GC43 Europe's First

Der Cache selbst ist, abgesehen von der historischen Bedeutung, nicht wirklich etwas besonderes. Es ist einfach eine Ammobox und ein ganz normales Heft ist das Logbuch.

GC43 Europe's First Logbuch

Die Location selbst ist ganz nett, der Bray Head ist ein beliebtes Ausflugsziel und der Cliff Walk eine beliebte Strecke für Jogger und Spaziergänger. Ab und zu brennt der Bray Head (zuletzt im Juli 2018), und wenn es dann wieder anfängt zu grünen, sieht das recht bizarr aus.

Bray Head, Wicklow

Von Dublin aus kann man Bray gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen. Wer mit dem Auto unterwegs ist, sollte auf jeden Fall einen Abstecher einplanen. Man muss allerdings ein paar Meter zu Fuß dort hin gehen, ein Park’n’Grab-Cache ist das nicht. Nicht weit weg sind die Wicklow Mountains, eine wunderbare Region um Urlaub zu machen.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 17. Januar 2019

    […] Älteste Dose in Europa […]