Challenge Caches – Update

Genau ein Jahr ist es her, dass Groundspeak ein Moratorium für Challenge-Caches verkündet hat. Im Anschluss daran gab es noch eine Befragung zum Sammeln von Meinungen der Nutzer. Danach war ziemliche Funkstille, bis heute.

Ankündigung im Forum

Geocaching HQ is nearly ready to announce the end of the moratorium on „challenge cache“ submissions. However, a few details remain to be addressed. We will complete the process and present an updated framework for challenge caches within the next few weeks.

In the meantime, we want to share a few details about one key aspect of the new framework. All future challenge caches must include a web-based challenge checker. At this time, Project-GC is the only website approved to host challenge checkers.

This is one of the changes we’re implementing based on feedback from community surveys. We hope that challenge checkers will make it easier for players to determine their qualifications for challenge caches. Additional details are available in this Project-GC FAQ.

When the complete framework for challenge caches is ready, we will share that information via the Geocaching newsletter and blog. Thank you for your patience!

Link zur Quelle

Darin heißt es, dass das Geocaching HQ fast bereit ist, das Ende des Moratoriums bzgl. des Einreichens von „Challenge Caches“ zu verkünden. Einige wenige Details sind jedoch noch zu klären. Der Prozess soll vervollständigt und in den nächsten Wochen aktualisierte Rahmenbedingungen vorgestellt werden.

In der Zwischenzeit teilt das HQ ein paar Details zu einem Schlüsselaspekt der neuen Rahmenbedingungen. Alle künftigen Challenge Caches müssen einen web-basierten Challenge Checker enthalten.  Derzeit gibt es ausschließlich für Project-GC eine Freigabe Challenge Checker anzubieten.

Das sei eine der Änderungen, welche auf Grund der Rückmeldungen aus Umfragen umgesetzt werden. Das HQ hofft, dass es damit einfacher sein wird zu prüfen ob Geocacher die (Log)bedingungen für die Challenges erfüllen. Ergänzende Hinweise sind in den Project-GC FAQ verfügbar.

Wenn alles fertig ist, wird es eine Mitteilung im Geocaching Newsletter sowie im Blog geben.

Feedback der Nutzer

Immer wieder behauptet das GCHQ, dass Änderungen auf dem basieren was die Nutzer, also die Geocacher wünschen. Soweit mir bekannt, wurden jedoch noch nie die Ergebnisse diverser Umfragen bekanntgegeben. Natürlich ist die Behauptung unabhängig von der Mehrzahl der Nutzer, es kann durchaus sein, dass lediglich eine Minderheit etwas wünscht, das HQ dies aber umsetzt weil es dort ebenfalls für toll befunden wird. Genauso dürfte das HQ auch Wünsche der Nutzer ignorieren wenn diese nicht zum eigenen Konzept passen. Wie zahlreich diese Wünsche jeweils sind, wird ja nicht transparent.

Es ist natürlich Groundspeaks gutes Recht das Spiel so zu gestalten wie sie es möchten, jedoch sollte der angebliche Willen der Nutzer nicht überstrapaziert werden. Dazu kommt, dass Geocaching zwar ein globales Spiel ist, jedoch regionale Besonderheiten aufweist. Das Verhalten der Geocacher in Mitteleuropa unterscheidet sich deutlich von dem in den USA oder anderen Teilen der Welt.

Deutschland ist der zweitgrößte Markt nach den USA und unterschiedlicher könnten die Geocacher kaum sein. In Deutschland sind z. B. Mysteries sehr beliebt, in den USA eher verpönt. In den USA gibt es sogenannte Powertrails mit Hunderten bzw. Tausenden von Tradis entlang von Straßen. Hierzulande würde die Länge der Straßen gar nicht dafür ausreichen ;). Ob das bei den Entscheidungsfindungen im HQ angemessen berücksichtigt wird, dürfte Futter für Spekulationen sein.

Fazit

Die Challenge ist tot, es lebe die Challenge. Wie genau die Challenge wieder kommen wird, das lässt das HQ noch offen. Auch ob es dann, wie von vielen gewünscht, ein eigenes Icon für die Challenge Caches geben wird, ist bisher nicht bekannt.

Es bleibt zu befürchten, dass die Änderungen wieder nur halbgar sind und uns etwas als Innovation „verkauft“ wird, was eigentlich nicht ausgereift ist. Die Kritiker wetzen bestimmt jetzt schon die verbalen Messer :D.

Vielleicht belehrt uns das HQ aber auch eines Besseren und kommt mit einem richtig coolen, ausgereiften Konzept UND einem neuen Icon um die Ecke.

Wir werden es demnächst sehen.

Das könnte Dich auch interessieren...