Garmin Monterra

Garmin Monterra

Garmin Monterra

Was vor längerer Zeit schon als Gerücht durch das Internet geisterte, wurde gestern durch eine Pressemitteilung von Garmin bestätigt. Mit dem Monterra bringt Garmin das erste Outdoor GPS Gerät mit dem Google-Betriebssystem Android auf den Markt. Die Größe des Gerätes und die Ausstattung, lässt vielleicht manches (Cacher-)Herz höher schlagen.

Viel an Ausstattung

Allem voran sind die drahtlosen Schnittstellen anzumerken. Mit ANT+, Bluetooth 3.0, WLAN und ganz neu NFC (Near Field Communication), sind dem Datenaustausch fast keine Grenzen mehr gesetzt. Zur weiteren Ausstattung gehört  ein Mikrofon, ein integrierter Lautsprecher, Wasserdichtigkeit nach IPX7 und das kapazitive und transreflektive 4 Zoll Display aus kratz- und stoßfestem Mineralglas. Der Interne Speicher glänzt mit 8GB Kapazität und das Monterra kann sowohl mit dem mitgelieferten Lithium-Ionen-Akku als auch mit 3 AA Batterien oder Akkus betrieben werden. Garmin gibt eine Beriebszeit von 20 Stunden an. Des weiteren ist das Monterra mit einem UV Sensor ausgestattet, mit einem UKW-Radio, einer 8 Megapixel Kamera mit HD-Videofunktion sowie einem LED Blitz, der auch als Taschenlampe verwendet werden kann.

Größe ist alles

Das Garmin Monterra wird das neue Flagschiff der Garmin Outdoor GPS Geräte sein. Dies nicht nur wegen der üppigen Ausstattung, sondern auch wegen seiner Größe, mit dem es sogar die Montana Serie etwas übetrifft.

Das Garmin Monterra wird vorraussichtlich im dritten Quartal 2013 zu einem Preis von 669,-  €  (UVP des Herstellers) erhältlich sein.

Hier ein Link zum Produktvideo von Garmin.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 11. Dezember 2013

    […] wesentlich flexibler nutzbar als ein reines GPS Gerät und ich würde es am ehesten mit dem Garmin Monterra vergleichen. Letzteres ist aber in einer ganz anderen Preisklasse zuhause und hat dafür noch ein […]