WWFM X: Karlsruhe beteiligt sich am weltweiten Flashmob-Event

Am Samstag, dem 4. Mai, fand das zehnte Flashmobevent der Geocacher statt.

(WWFM = World Wide Flash Mob). Der Begriff „Flashmob“  bezeichnet einen kurzen, scheinbar spontanen Menschenauflauf auf öffentlichen oder halböffentlichen Plätzen, bei dem die Menschen ungewöhnliche Dinge tun.

Auch die Community des Geocachings hat sich dieser lustigen Idee angeschlossen, sind doch Geocacher große Event-Liebhaber, die sich häufig zu geselligem Beisammensein einfinden. Zwei bekannte, amerikanische Geocacher, Sonny und Sandy,  initiierten 2007 die „Geocacher Flashmobs“.

WWFM X

Am 4. Mai fand dieses Flashmob Event nun zum zehnten mal statt. In 42 Ländern  beteiligten sich zehntausende von Geocachern mit 556 Flashmob-Events.

Die offizielle Event-Zeit wurde auf 10:00 PDT bzw. GMT (UTC) fest gesetzt. Vorzugsweise sollten alle WWFM –Events weltweit zur gleichen Zeit stattfinden. Daraus ergab sich für Deutschland das Zeitfenster 19.00 -19.15 Uhr.

Und da der Flashmob am 4. Mai statt fand, durfte er auch ein ganz besonderes Motto tragen: „May the 4th be with you“ oder „Luke Skywalker lässt grüßen“. Zu diesem Anlass wurde sogar eine eigene Geocoin enzworfen – ein begehrtes Sammelobjekt für alle Geocacher.

Mehr als 160 Teilnehmer

Auch die Geocacher aus dem Großraum Karlsruhe folgten am 4. Mai dem Aufruf der Cacherinnen „Wuselelfe“ und „peRaus“: Um 19.05 ertönte der Anpfiff zum Flashmob vor dem Karlsruher Schloss mit der Leitidee: „Karlsruhe bekennt Farbe“. Ausgestattet mit Kartonstreifen in den vier Farben des Geocaching-Logos sortierten sich über 160 Geocacher und Geocacherinnen auf dem Schlossplatz der Größe nach, froren ein, rannten wild durcheinander, um zum Abschluss, nach Farben sortiert, das Geocaching-Logo  zu bilden. Wie schön, dass auch der Wettergott ein Einsehen mit der verrückten Menschenmenge hatte und der Regen einem sonnigen Abendhimmel wich.

Tolle Idee und klasse Umsetzung

„Was für ein bunter Haufen irrer Mitmenschen!Das war eine klasse Idee und die Umsetzung noch viel genialer. Das hat richtig Spaß gemacht!“,  so bedankten sich die Geocacher SchaRo in ihrem Log bei den Organisatorinnen für den Flashmob.

„Die ersten Erfahrungen mit Flahsmobs haben wir nun gewonnen. Bestimmt fällt uns beim nächsten Mal wieder etwas Tolles ein“, so meinten Wuselelfe und perRaus zum Abschluss einstimmig.

Videoclip

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 18. Juli 2013

    […] dieser bunten Bildchen, für verschiedene Länder und Bundesländer und eben auch Aktionen wie den WWFM X. Würde ich nun dem Aufruf von GS folgen, hätte ich am Ende weit mehr als doppelt soviele […]