Navisale stellt sich vor

Hallo, ich heiße Thorsten und bin seit Mai 2008 dem Geocaching verfallen und habe mich als Navisale in, mittlerweile, vielen Logbüchern eingetragen.

Ich bin glücklich verheiratet und unser Sohn Lukas, ist eigentlich immer auf Cache-Tour mit dabei. Anfänglich noch als Navisale Junior, seit Mai 2010, mit seinem eigenem GC Account, als Gekkocacher. Sehr oft sind wir gemeinsam mit meinem Vater unterwegs, oder auch mit Melodie1971, die wir durch das Hobby kennen gelernt haben. Mittlerweile ist hier eine sehr gute Freundschaft entstanden.

Tja, wie bin ich zu diesem Hobby gekommen?

Gehört hatte ich vor einigen Jahren schon mal davon. Ich glaube es war in einem Interview von Bernhard Hoecker, der ja bekanntlich ein Buch darüber geschrieben hat. Und dann kam es so. Ich arbeite in der Consumer Elektronik-Branche und habe seit dem Jahr 2000, recht viel mit Navigationsystemen zu tun. Damals wurden, hauptsächlich, fest eingebaute Navisysteme, in den Fahrzeugen integriert. Vom PKW bis zum Reisebus, wurden von mir mit Navigation bestückt. Und nach und nach hielten die Mobilen Geräte, immer mehr Einzug ins Geschäft, so dass von unseren Kunden, immer wieder nach GPS Geräten zum Wandern, oder Radfahren gefragt wurden. So lag es nahe, das wir uns an einen GPS-Geräte Hersteller wanden, uns doch mal ein, zwei Geräte zur Verfügung zu stellen, damit mein Kollege und ich uns damit beschäftigen können und vor allen Dingen, lernen können, wie die Geräte funktionieren. Wenige Tage später, hatte ich ein GPS-Gerät als Leihgabe und erinnerte mich an eben diese Geocaching (o.k. ich geb´s zu, ich dachte damals auch an Geocoaching, oder so ;-)) Ja und so kam es, dass mein Sohn und ich, am 4. Mai 2008 auf die Räder stiegen und unseren ersten Geocache Friedenskreuz, fast vor der Haustür fanden. Seit dem lässt uns das Geocachingfieber nicht mehr los. Wann immer es die Zeit zu lässt, wo immer es auch hingeht, Geocaching gehört mit dazu und wurde das Hobby, nachdem ich viele Jahre lang gesucht habe.

Aber nicht nur das Suchen, macht mir Freude. Auch das Cache legen, ist natürlich für mich, ein Teil des Hobby´s. So konnte ich, mittlerweile, doch schon einige Geocacher, an recht interessante und schöne Plätze damit führen. Und natürlich die eine, oder andere Rätselaufgabe von mir, hat auch schon manchen, (fast) zur Verzweiflung gebracht. 🙂

Nun freue ich mich, ein Teil von BadenGeoCaching.de zu sein und hoffe interessante Berichte für Euch zu schreiben.

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. 9. Oktober 2012

    […] Navisale stellt sich vor […]