Geocaching Gruppen(wahn) bei Facebook

Geocaching Gruppenwahn

Wer als Geocacher einen Facebook-Account hat und einigermaßen aktiv ist, der ist mit Sicherheit auch in einer oder eher mehreren Geocaching Gruppen. Wer gar nicht bei Facebook ist, muss diesen Artikel ausnahmsweise nicht lesen 😉 . Bei den ganzen Regionalgruppen ist das auch verständlich, ich als Blogger bin z. B. in recht vielen Gruppen Mitglied, einfach aus dem Grund um regionale Besonderheiten mitzubekommen und ggfs. aufzugreifen um darüber zu schreiben oder an anderer Stelle zu diskutieren.

Neben diesen Gruppen, es sind viele Dutzende, gibt es auch mehrere Gruppen welche die Geocacher in ganz Deutschland adressieren.

Allgemeine Geocaching Gruppen

Die größte, aktivste, und auch umstrittenste, Gruppe ist die Geocaching Community Deutschland mit über 10.000 Mitgliedern. Fast 3.500 Mitglieder hat die Geocaching Plauderecke auf Platz zwei. Als drittgrößte Gruppe folgt die Geocaching Facebookgruppe mit rund 2.400 Mitgliedern.

Als Reaktion auf Streitereien innerhalb der Geocaching Community Deutschland wurde die Gruppe Geocaching-Community-Deutschland (1.600) gegründet. Hier sollte zunächst jeder auch Admin sein, das endete jedoch im Chaos. Danach wurde eine Zeit lang Anarchie propagiert und hauptsächlich über die Community ohne „-„ gelästert. Mittlerweile ist es eine Gruppe wie jede andere, also genau das was es nie sein sollte ;).

Desweiteren gibt es Geocaching Deutschland mit 1.700 Mitgliedern und bis heute morgen gab es auch Geocaching Germany (archiviert) mit bis dato 1.150 Mitgliedern. Letztere wurde heute morgen ohne Ankündigung und ohne Begründung archiviert. Kurz darauf wurde neue Gruppe mit dem Namen Geocaching Germany (neu) erstellt und da werden jetzt natürlich erstmal fleissig Mitglieder gesammelt.

Es gibt noch einige weitere Gruppn mit teilweise mehreren hundert Mitgliedern die mehr oder weniger aktiv sind.

Themenbezogene Geocaching Gruppen

Zum An- und Verkauf/verschenken von GC Artikeln gibt es den Geocaching Trödelmarkt mit rund 6.700 Mitgliedern. Denselben Zweck verfolgt der Geocaching Flohmarkt mit „nur“ 2.800 Mitgliedern. Dann gibt es noch Geocaching PRIVATER Trödelmarkt!, auch mit 2.000 Leuten drin.

Nomen est omen bei der Gruppe Geocaching Elektronik und Basteltipps (>3.300 Mitglieder) ebenso wie bei Geocaching-Events (>3.200 Mitglieder) oder Geocaching Geschichten (>1.200). Ziemlich groß ist auch die Geocaching Mitcachezentrale Deutschland mit 2.600 Mitgliedern.

Lost Place Geocaching (>1.500) ist ebenso ein Thema wie die Geocaching Mystery-Lösungs-Gruppe (>5.800) oder Geocaching mit dem Smartphone (950). Gut etabliert ist die c:geo FanGruppe mit fast 3.300 Mitgliedern. Hier geht es sehr topic-orientiert zu und die Gruppe wird auch von einigen c:geo Entwicklern unterstützt.

Regionale Geocaching Gruppen

Neben all den oben genannten Gruppen gibt es noch unzählige Gruppen mit regionaler Ausrichtung. Dass kann auf eine Region (z. B. Bodensee) bezogen sein, oder auf ein Bundesland (z. B. Baden-Württemberg), oder eine Stadt bezogen sein. Auch einige Geocaching Blogs und Podcasts pflegen eigene Gruppen. Die alle hier aufzulisten würde zu weit führen ;-).

Unterschiede in der sozialen Interaktion

So zahlreich die Gruppen, so unterschiedlich sind sie nur zum Teil. Einige sind gut moderiert und vorhandene Regeln werden eingehalten bzw. durchgesetzt. In manchen Gruppen herrscht ein rauer Umgangston, andere sind sehr themenbezogen. In einigen Gruppen wird gerne „getrollt“ und ein paar sind zu reinen Werbegruppen verkommen. Auch beim (intellektuellen) Niveau gibt es deutliche Unterschiede, denn während es durchaus konstruktive Threads gibt, missbrauchen viele die Gruppen weil sie selbst zu faul (oder unfähig) zum suchen sind.

Was haltet ihr denn von diesen ganzen Gruppen? Seid ihr selbst Teil dieser Gruppen und was bringen sie euch?

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Ich habe festgestellt, dass in vielen Gruppen immer wieder und wieder dieselben Fragen gestellt werden, Nutzung der Gruppensuchfunktion? Fehlanzeige. Google-Suche? Fehlanzeige, alles wird sofort rausgehauen, ich meine mich sogar zu erinnern, dass neulich jemand fragte, wie das Wetter in XY sei.
    Darauf reagieren dann die dienstälteren Members oft gereizt, was die Fragesteller wiederum ärgert und schon geht das Gebashe los wie weiland in der grünen Hölle