3. Brettener CITO 2013

Am 11. internationalen CITO Wochenende gab es in Baden insgesamt sechs Events, eines davon war das 3. Brettener CITO.


Bereits zum dritten Mal fand in der Melanchthon-Stadt Bretten ein CITO-Event statt. Schon am Treffpunkt konnte man die perfekte Organisation von Justus_Jonas und seinem Team erkennen: an einer langen Tafel wurden Handschuhe in verschiedenen Größen (sogar für Kinder), Plastiksäcke und Greifzangen verteilt.

Danach gab es ein Schlückchen Sekt zum Warm-Up, während man am Nachbartisch schon tolle Preise sehen konnte: Karabiner, Geocaching-Bücher, Geocoins, Brunchgutscheine und als Hauptpreis sogar ein Garmin Etrex 30. Jeder konnte sich an einem witzigen Wettbewerb beteiligen und die Anzahl der „Brettener Hundle“, bestehend aus Weingummihunden in einem Süßigkeitenglas, schätzen.

Zahlreiche Helfern aus nah und fern

In einer Ansprache begrüßte der Organisator die zahlreichen Helfer, welche bis zu 150 km weit gefahren waren, und teilte die Gruppen ein. Das erste Mal gab es in diesem Jahr ein sogenanntes „Nautik-Team“, denn die Stadt hatte genehmigt, die Gewässer zu reinigen. So warfen sich einige in ihre Wathosen und begaben in das kühle Nass: kaum zu glauben, was hier unter den Brücken heraus gefischt wurde!

Wet-Look beim Müllsammeln

Durch die 134 Cito-Teilnehmer konnte weite Gebiete der Melanchthon-Stadt von Müll und Unrat befreit werden. Die Plastiksäcke konnten an den verschiedenen „Putzstationen“ zurück gelassen, um am nächsten Tag von den Müllautos eingesammelt zu werden.

Müll sammeln unterwegs

Zwei neue Caches als Goodie

Pünktlich um 12 Uhr mittags gab es dann noch einen „Überraschungspublish“ zweier Caches. Hier konnten sich dann einige an einem sonntäglichen FTF erfreuen 🙂

Beim Abschluss im Brauhaus Löwenhof zeigte sich auch die Gastronomie flexibel, hatte man doch mit „nur“ 80 Personen gerechnet. Hier wurden dann auch endlich die  Preise an die Gewinner des diesjährigen Wettbewerbs ausgegeben.

Ein tolles Engagement von Justus_Jonas, seinem Team und allen Cito-TeilnehmerInnen welches bewiesen hat, dass Hilfe für die Umwelt und die Natur auch noch großen Spaß machen kann!

Das könnte Dich auch interessieren...