GC Souvenir Inflation

GC Souvenir Flut im August

Wir kennen alle die bunten Bildchen die in unserem GC-Profil auftauchen, wenn wir zum ersten Mal einen Cache in einem anderen (Bundes-)Land geloggt oder an speziellen Aktionen (z. B. International Earthcache Day, International CITO Weekend) teilgenommen haben.

Auch für einen Log am 29.2.2012 gab es ein Bildchen, das Leap-Day-2012-Souvenir.

33 Souvenirs im August

Doch was Groundspeak  für August angekündigt hat „toppt“ alles: für jeden Tag im August 2013 an dem ein Cache geloggt wird, kommt ein Souvenir ins Profil. Am 17. August sind es sogar zwei, denn das ist gleichzeitig der „International Geocaching Day 2013“. Und wer an allen 31 Tagen loggt bekommt dann noch eins dazu, sozusagen als Bonus. Sprich es gibt bis zu 33 Souvenirs!

gc-souvenir-inflationIch hab zur Zeit 23 dieser bunten Bildchen, für verschiedene Länder und Bundesländer und eben auch Aktionen wie den WWFM X. Würde ich nun dem Aufruf von GS folgen, hätte ich am Ende weit mehr als doppelt soviele Souvenirs wie jetzt. Da frage ich mich schon was das soll ?! Für mich ist klar, dass dies mein Cacheverhalten nicht ändern wird. Wenn ich cachen gehe ist gut, wenn nicht auch.

Auswüchse in der Diskussion

In verschiedenen Blogs werden zwischenzeitlich auch die Auswüchse dieses Souvenir-Wahns beschrieben. Da werden ganze Eventserien angelegt, weil dafür muss man ja keine Dosen verstecken  und „Attended“-Logs zählen auch.

Gerade kam ein Publish zu einer solchen Eventserie im Raum Karlsruhe. Das verlinke ich allerdings nicht, wer täglich ein 30-Minuten-Event loggen will wird es auch selbst finden…

Was meint ihr?

Kaum ein Thema hat in der letzten Zeit die GC-Community so gespalten wie diese angekündigte Souvenir-Inflation. Die einen sind ganz heiß drauf, andere juckt es überhaupt nicht. Wie seht ihr das? Ich bin gespannt auf eure Meinung!

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. CMK84 sagt:

    Hey 🙂

    Naja, also ich finde es auch „etwas“ übertrieben, wenn es wirklich jeden Tag ein eigenes Souvenir geben soll. Ich dachte anfangs, dass man eben eines bekommt, wenn man den ganzen August durchgecached hat und zusätzlich halt am 17.08. … aber so viele? Da verliert man ja den Überblick :-/

    Gruß Carina

  2. Chapeman sagt:

    Ganz ehrlich … mir geht das ziemlich auf den „S..k“, dieses ganze Ge-Souvenire. Worum geht es eigentlich beim Cachen? Und lasse ich mich durch solche Gehirnblähungen aus USA in meiner Freizeitplanung gängeln? Konsequent weitergedacht, sollte es für jeden Tag eines geben und für jeden Cache und für jeden Monat und für jedes Jahr und für jeden Ort …

    Sorry, früher waren Souvenirs etwas besonderes. Leap-Day, Geocaching Day und die Länder. Klasse … aber das ist nun eine Inflation, die genauso überflüssig ist, wie die (was war das gleich nochmal…) besonderen Caches, die sie dann wieder eingestampft haben.

    Gruß
    Matthias

  3. Wuselelfe sagt:

    Eigentlich wollte ich gerade einen kurzen Bericht über die neu veröffentlichte Eventserie einreichen, lasse dies aber wegen deiner Sichtweise dieser Idee dann lieber bleiben ;-).

    Meine Ansicht:

    Das Schöne am Geocachen ist die wunderbare Vielfalt: für jeden ist etwas dabei, jeder kann, keiner muss!

    Ich persönlich finde es eine witzige Idee, gemeinsam mit der Cachercomunity eine solche Eventserie hinzubekommen und abwechselnd ein kurzes Event zu listen. Aus diesem Grund werde ich diese Idee auch unterstützen und hoffe, so wie Marie, auf Mitstreiter :-).
    Dieser Kalender http://www.doodle.com/cbkbqhz8senwap5d ist bei der Koordination vielleicht hilfreich 🙂

    Ach ja,fast vergessen: ich liebe Souvenirs!

    Viele Grüße

    Ursula

  4. Navisale sagt:

    Die Bildchen sind schön, wenn sie für was besonders stehen. Ein fernes Land, in dem man unterwegs war, oder für ein besonderer Ort, wie das Headquater oder den First Stash in Oregon, oder, oder. Für jeden Tag? Wer’s mag soll’s mitnehmen, wer nicht dann nicht. Jedem das seine. Auch ich werde mein Cacheverhalten im August nicht ändern. Ich bin froh, wenn ich überhaupt raus komme.

  5. derft sagt:

    Das schöne am Cachen: alles kann, nichts muss!!!!
    Getreu dem Motto:
    Jedem Tierchen sein Pläsierchen!
    Viel Spaß beim Cachen :-)))))
    Viele Grüße
    Volker

  6. Lettertrolline sagt:

    Mal davon abgesehen, dass ich das mit den Souvenirs Quatsch find…
    die wo es allerdings mitmachen, sollten sich nicht an diesen Kalender halten. 😉 Der ist nämlich verkehrt…:-D

  7. xtqx1 sagt:

    Mahlzeit!
    Ich wusste ja schon, daß in Baden die Uhren etwas anders gehen, aber daß das mittlerweile auch den Kalender betrifft, war mir dann doch neu ;-).
    hint: fpunhg rhpu zny qvr jbpuragntr rgjnf tranhre na

    Grüße vom Westufer des Rheins,
    xtqx1

  8. cabret sagt:

    Ein paar Gedanken von mir:
    Wenn ich in verschiedenen Blogs über dieses Thema lese, spaltet sich das CacherLager hier immer in 2 Teile.

    Zum Thema „Die sind doof ich will die nicht“ :
    Ich habe mal ein wenig in den GC-Foren gestöbert und es gibt wohl die Möglichkeit Souvenirs aus seinem Profil löschen zu lassen. (Angeblich geht das über den Feedbackbereich). Wer also kein Souvenir möchte, kann diesen Weg ja mal versuchen.

    Zum Thema „Souvenirs sollten was Besonderes sein“:
    Sind sie doch noch immer. Diese Serie ist einmalig und um sie voll zu bekommen und ein zusätzliches zu erhalten, muss ich diese Challenge meistern. Ebenso wie ich es schaffen muss, in einem anderen Land einen Cache zu bergen um ein Ländersouvenir zu bekommen.

    Und wieso sind diese Souvenire mehr oder weniger „Wert“ als andere? Weil es mehr sind?

    Also ich freu mich drauf

  9. hero697 sagt:

    Also für uns zählt einfach nur die Bewegung in der Natur, das Aufsuchen von Plätzen die man ohne GC nie gesehen hätte sowie auch noch das Lösen von interessanten Rätseln. Souvenir hin, Souvenir her, das interessiert uns überhaupt nicht!