Regen, Regen, Regen

Baden und die Sonne

Dazu gibt es zahlreiche Sprüche und Slogans, schließlich werden wir hier normalerweise von der Sonne verwöhnt. Der  bekannteste Slogan stammt von den badischen Winzern und bezeichnet eine Eigenschaft der hiesigen Weine weil die badischen Weinbaugebiete zu den sonnenreichsten Regionen in ganz Deutschland zählen.

Regen statt Sonne

In diesem Frühjahr ist alles anders, seit Beginn der Wetteraufzeichnungen hat es im Wonnemonat Mai nicht soviel geregnet wie dieses Jahr. Tagelanger Dauerregen mit Niederschlagsmengen von 70-100 Liter pro Quadratmeter sorgen aktuell dafür, dass über die vielen kleinen Bäche und Flüsse die Wassermengen kaum noch abfließen können. Die Pegel an Rhein und Neckar sind kurz vor Erreichen der Hochwassermarken und die Rheinauen gleichen jetzt schon Seenlandschaften. In der Rheinebene steht selbst auf den Feldern schon großflächig das Wasser.

Es herrscht ein Wetter bei dem man sprichwörtlich nicht mal den Hund vor die Tür bringen mag.

Auswirkungen auf Geocaching

Meiner Beobachtung nach hat mittlerweile auch das Loggen von Caches nachgelassen, denn ich habe recht viele auf meiner Watchlist und die Zahl der Notifies ist deutlich zurückgegangen.

Wie ist das bei euch? Habt ihr eure Geocachingaktivitäten auch zurückgefahren oder ist euch das Wetter egal? Meine Vermutung ist, dass derzeit mehr Cacher vorm Rechner sitzen als draußen unterwegs sind. Lasst es uns wissen 😉

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Seekers98 sagt:

    Mir tun die Leute leid, die heute frei haben, im Büro ist der Regen egal…
    Würde mich aber auch mal interessieren, wer heute cachen geht.

    Da wir sowieso meist nur sonntags Zeit zum cachen haben, hält sich der Ausfall bisher in Grenzen. Statistik:
    1. Mai: gutes Wetter – tolle Caches in Kehl
    So, 5.Mai: herrliches Wetter für unseren 1000. Cache – Dragonheart
    9. Mai (Himmelfahrt): schönes Wetter, nette Multis in OG
    So, 12. Mai: wechselhaftes Wetter – ein paar nette Caches in Lauf waren aber gut zu machen, kaum nass geworden
    Pfingsten: wegen einer Hochzeit in Düsseldorf – Sonntag Sonne pur und bestes Cacherwetter!
    Pfingstmontag: auf der Rückreise den z.Zt. ältesten Cache Deutschlands gemacht, leichter Niesel, aber trotzdem sehr schön
    So, 26.5. Regen – heute wirklich kein Cacherwetter, deshalb Badminton in Rastatt, auch mal schön…
    Gestern zum Feiertag war das Wetter ja super, die Chance haben wir für 4 Multis in OG genutzt.

    Fazit: nur 1 Ausfall am 26.5. – für Sonntagscacher wie uns hätte es schlimmer kommen können 🙂