Geocaching

Geocaching ist ein Begriff dessen Bedeutung aus dem Griechischen “Erde” (geo) und dem Englischen “cache” (geheimes Lager“), abgeleitet ist. Im Deutschen wird es auch GPS-Schnitzeljagd genannt. Bevor sich der Begriff “Geocaching” etablierte, sprach man von “Stash hunt”.

Die “Geocaches“ (der Begriff steht sowohl für das Versteck als auch den Behälter) werden anhand geographischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können anschließend mithilfe eines GNSS-Empfängers gesucht werden. Mit genauen Landkarten ist die Suche alternativ auch ohne GNSS-Empfänger möglich.

Ein Geocache besteht in der Regel aus einem Behälter in dem sich ein Logbuch befindet.

Die weltweit, derzeit meistgenutzte und kommerziell betriebene Plattform ist geocaching.com. Nichtkommerzielle Alternativen sind opencaching.de sowie verschiedene internationale Ableger.

Infoseiten:

Ähnliche Einträge