Karlsruher Team gewinnt Geocaching Meisterschaft

Bereits 2004 entwickelte ein Berliner Team die „Deutsche Geocaching Meisterschaft“. Über ein Qualifizierungsportal wurden bundesweit Cacher-Teams zur Teilnahme eingeladen.   Die Gewinner des Wettbewerbs übernehmen  die Verantwortung, die nächsten Meisterschaften auszurichten.  Hier punkteten vor allem die nord- und mitteldeutschen Geocacher, so dass die Geocaching Meisterschaft noch niemals nach Süddeutschland geholt wurde.

Badischer Doppelsieg

Umso größer war die Freude, als dieses Mal Karlsruher Geocacher, das „Team Dicke Bretter“, bei der 16. Geocaching Meisterschaft in Düsseldorf zum Sieger gekürt wurde. Nachdem sich die fünf Cacher im Februar an einem langen Samstag mit dem Lösen vielfältiger, schwieriger Aufgaben und Rätsel für die Meisterschaften qualifiziert hatten, freuten sie sich auf den Outdoorpart in der Rheinmetropole.  Für die 18 zugelassenen Teams waren zehn interessante Stationen im Stadtgebiet versteckt, über 80 Helfer befanden sich im Einsatz. Ein spannender Tag ging mit der Siegerehrung beim abendlichen Grill-Event zu Ende.

Besonders stolz ist man auf einen badischen Doppelsieg, denn das Team „Badischer Schwarzwald“ erzielte den zweiten Platz.

Nächste GC Meisterschaft in Karlsruhe

Nun werden die 17. Geocaching Meisterschaften 2020 in Karlsruhe, der badischen Rheinmetropole, ausgetragen. Das Orga-Team ist derzeit auf der Suche nach einer geeigneten Location. Auch hofft man natürlich auf Unterstützung durch die Stadt Karlsruhe selbst, die hoffentlich, genau wie die vorherigen Städte, das Bespielen der ein oder anderen Örtlichkeit gerne bewilligt.

Weitere Informationen folgen sobald verfügbar.

Das könnte Dich auch interessieren …